Haus für eine Puppenherstellung Duisburg 1
Haus für eine Puppenherstellung Duisburg 2
Haus für eine Puppenherstellung Duisburg 3
Duisburg, 1994
Neubau einer Porzellanpuppenmanufaktur und eines Sammlerpuppenmuseums.
privater Bauherr
0,9 Mio. €, 650 m²
Kompetenzindex: Kultur

Diese kleine Manufaktur und Ausstellung liegt in einem neuen Gewerbegebiet als Pilotprojekt zwischen Produktions- und Bürogebäuden.
Das Haus wird durch die plastische, volumetrische Ausbildung selbst zum Schauobjekt. Ineinander gedrehte Wände durchdringen sich. Es entstehen Durchbrüche, die in einer Enfilade von Weg- und Blickfolgen die Puppe als Schauobjekt und den Produktionsvorgang als delikate Zurschaustellung der Arbeit freigeben. Besondere Lichtlenktechnik der Fassadenlamellen unterstützt die Arbeit mit Porzellan.