Lünen-Mersch Lünen 1
Lünen-Mersch Lünen 2
Lünen-Mersch Lünen 3
Lünen-Mersch Lünen 4
Lünen-Mersch Lünen 5
Lünen-Mersch Lünen 6
Lünen, 2002
städtebaulicher Realisierungswettbewerb 1. Preis
Bauverein zu Lünen
100.000 m³, 32.000 m²

Entwurfsidee
Der Naturraum der Lippe wird zwischen zwei Raumkanten gefasst in eine urbane Raumfigur transformiert. Diese bildet das räumliche Zentrum des Entwicklungsgebietes Mersch.
Der neu geschaffene „Merschpark“ bildet das Zentrum für ein „Wohnen und Arbeiten am Merschpark“.
Die übergeordnete Funktion und Qualität der Freiräume geben den Rahmen für eine etappenweise Realisierung des Projektes vor.

Gestaltung
Die Blöcke entwickeln innerhalb der Vorgaben durch die Raumkanten eine nutzungsspezifische und architektonische Individualität. Durch die Realisierung in Etappen soll mit den Gebäuden der ersten Bauphase eine Vorbildfunktion erreicht werden.
Die Gebäude des engeren Wettbewerbgebietes umfassen den Neubau der Polizei und ein Gebäude für den Einzelhandel mit integriertem Parkhaus und Dienstleistungsflächen.

Nutzung
Das Wohnen wird im Norden als Ergänzung zur vorhandenen Wohnbebauung angelegt. Im Süden schließt ein Baublock mit Blick auf die Lippe das Gebiet ab.
Die Mittelblöcke bieten neben der Auslegung für den Einzelhandel auch ein Angebot für Dienstleistungsflächen.
Für den Bereich des Parkhausblocks ist eine Nutzung als Medical Center / Hospitz denkbar.